Zurück zur Übersicht

Chef’s Insider

KW14 - 05.04.2016

Lieblingsrezept von GM-Chefin Mary Barry: Gemüsesuppe mit Ricotta Klößchen

Rezept ausdrucken

Zutaten

Für die Gemüsebrühe
  • 1,2 kg reife Strauchtomaten
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 100 g Fenchel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Stängel Bohnenkraut
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • Salz
  • Olivenöl
Für die Gemüseeinlage
  • 150 g Schnippel Bohnen
  • 150 g Wachsbohnen
  • 150 g grüne Bohnen
  • ½ Schmorgurke
  • 1 kleiner Bund junger, roter Mangold
  • 1 frischer Maiskolben
  • 2 Stängel Bohnenkraut
Für die Ricotta Klößchen
  • 30 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 200 g Ricotta
  • 25 g Mehl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss

Zubereitung

600 g Tomaten blanchieren und die Haut abziehen. Die gehäuteten Tomaten vierteln und entkernen. Die Tomatenhaut und Kerngehäuse für die Gemüsebrühe verwenden. Die Tomatenfilets abgedeckt für die Einlage aufbewahren.

Die Schalotte schälen und grob in Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen halbieren und Strunk entfernen. Den Staudensellerie und den Fenchel waschen und in grobe Stücke schneiden.

Die restlichen Tomaten waschen und halbieren. In einem ausreichend großen Topf, das vorbereitete Gemüse mit Lorbeer, Bohnenkraut, Pfeffer und den Tomatenhäuten sowie den Kerngehäusen mit etwas Olivenöl anschwitzen, wenig salzen und mit 1,2 Liter kaltem Wasser auffüllen. Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und 30 Minuten langsam köcheln lassen. Anschließend die Brühe durch ein feines Sieb passieren und gut abtropfen lassen.

Währenddessen das Gemüse für die Suppe vorbereiten. Alle Bohnen putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und getrennt beiseite stellen. Schmorgurke waschen, schälen und von beiden Enden ein Stück probieren. Falls diese bitter sein sollten, die Gurke lieber nicht verwenden. Mangold putzen, waschen und die Stiele in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Blätter in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Maiskolben schälen, die Fäden entfernen und die Körner mit einem scharfen Messer vom Strunk schneiden.

Für die Ricotta Klößchen, die Butter mit dem Handmixer schaumig rühren und nacheinander Ei und Eigelb einarbeiten. Den Ricotta zugeben und das Mehl unterziehen. Anschließend die Masse mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. In einem Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und mit 2 Teelöffeln ein Probeklößchen abstechen. Das Klößchen in das kochende Wasser geben und die Hitze verringern, so dass das Klößchen 10 Minuten gar ziehen kann. Klößchen herausnehmen und probieren, gegebenenfalls nachwürzen. Nun die restlichen Klößchen abstechen und garziehen lassen. Anschließend herausnehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Die Gemüsebrühe aufkochen lassen und die Schnippel Bohnen und den Mais zugeben. Nach ca. 3 Minuten die restlichen Bohnen und die Schmorgurke hinzufügen. Wenn die in der Brühe befindlichen Gemüse al dente sind, die Mangoldstiele dazugeben. Zum Schluss die Mangoldblätter, Tomatenfilets alles kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In der heißen Suppe die Ricotta Klößchen wärmen.

Die Suppe in einem tiefen Teller oder Schale anrichten, mit Bohnenkrautblättchen garnieren, mit Olivenöl beträufeln und servieren.

Chef's Insider Tipp

Wenn Sie das Rezept für die Ricotta Klößchen vervielfachen und diese mit einem Suppenlöffel abstechen, können Sie daraus auch ein eigenes Gericht kreieren. In Kombination mit Blattspinat und einer guten Tomatensauce, die mit einem Hauch Peperoncini abgeschmeckt wird, werden Sie zur Hauptmahlzeit.