Zurück zur Übersicht

Chef’s Insider

KW10 - 08.03.2016

Lieblingsrezept von IWF-Chefin Christine Lagarde: Französischer Linsensalat

Rezept ausdrucken

Zutaten

  • 160 g Puy Linsen
  • 3 EL Rotweinessig
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 2 TL grober Senf
  • 2 TL Honig
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Stiele Estragon
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 EL eingelegte Perlzwiebeln
  • 1 Bund Rucola
  • Salz
  • weißer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Linsen in ungesalzenem Wasser 20-25 Minuten weichkochen. Zwischenzeitlich für die Vinaigrette Essig mit beiden Senfsorten, Honig und 4 EL Olivenöl verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kräuterblättchen von den Stielen abzupfen, fein hacken und unterheben. Lauchzwiebeln waschen, putzen, in feine Scheiben schneiden und zur Vinaigrette geben. Die Perlzwiebeln vom Wurzelansatz befreien, vierteln und ebenfalls unterrühren.

Die Linsen in ein Sieb abgießen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Linsen noch warm mit der Vinaigrette mischen und etwa 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend in einer Schüssel anrichten.

Rucola waschen, die langen Stiele abzupfen und auf dem Linsensalat anrichten und servieren.

Chef's Insider Tipp

Die Puy Linse oder auch Le Puy Linse stammt aus der Region Puy de Dome in der Auvergne. Sie ist grün-braun und hat eine dünne Schale. Der Geschmack der Puy Linse ist besonders nussig, deswegen nutze ich sie am liebsten für Salate. Sie können jedoch auch gelbe Linsen oder Belugalinsen verwenden