Zurück zur Übersicht

Chef’s Insider

KW23 - 07.06.2016

Lieblingsrezept von Starbucks-Chef Howard Schultz: Anzac-Kekse

Rezept ausdrucken

Zutaten

  • 1 Kaffeetasse Haferflocken
  • 1 Tasse Kokosraspeln
  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse Zucker
  • 120 g Butter
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 3 EL Wasser

Zubereitung

In einer Schüssel die Haferflocken, Kokosraspeln und Mehl, Zucker miteinander vermengen. Die Butter bei schwacher Hitze zerlassen und mit dem Sirup verquirlen. Das Backpulver unter die Zutaten mit den Haferflocken mischen. Das Wasser in die noch warme Sirup-Butter-Mischung geben und mit dem Schneebesen verquirlen und dann alles mit den Zutaten in der Schüssel verkneten, so dass ein feuchter aber dennoch fester Teig entsteht. Den Teig mit einem Löffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, so dass Plätzchen von ca. 5 cm Durchmesser entstehen. Bei 150 Grad auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten im Backofen bräunen.

Chef's Insider Tipp

Diese Plätzchen passen hervorragend zum Kaffee, man kann sie aber auch als komplettes Dessert servieren, indem Sie dazu ein Espresso Mousse servieren. Anbei habe ich ein super einfaches Rezept für Sie. Zutaten:
  • 0,1L Espresso
  • 100 g Zartbitterschokolade - fein gehackt
  • 1EL Butter
  • 1 Prise Zimt
  • 2 Eier - getrennt
  • 20 g Zucker
  Zubereitung: Die Schokolade mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Die Eigelbe nach und nach unter die Schokolade rühren. Danach mit einem Schneebesen den Espresso ebenfalls unter die Schokolade ziehen. Die Masse vom Wasserbad nehmen und derweil das Eiweiß im Küchenmixer steif schlagen und dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Dann den Eischnee vorsichtig unter die Kaffeemasse unterheben und die Mousse in Kaffeetassen abfüllen. 3 bis 4 Stunden kaltstellen, bis sie gestockt ist. Vor dem Servieren mit etwas geschlagener Sahne garnieren und nach Geschmack mit Kakao bestäuben.