Zurück zur Übersicht

Chef’s Insider

KW05 - 02.02.2016

Lieblingsrezept Justin Timberlake: Pork Pie mit Kartoffelhaube

Rezept ausdrucken

Zutaten

Für vier Weckgläser
  • 2 Knoblauchzehen ohne Keim
  • 1 Zwiebel
  • 800 g Schweineschulter ohne Knochen
  • 50 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 TL Tomatenmark
  • 150 ml Rotwein
  • 400 ml Fond
  • 4 Zweige fein gehackten Thymian
  • 2 Zweige fein gehackten Rosmarin
  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • 50 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 75 g kalte Butter
  • 40 g Parmesan

Zubereitung

1. Knoblauch und Zwiebel klein würfeln. Schweineschulter in etwa 1cm kleine Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Fleisch in einem großen Topf in heißem Butterschmalz 6 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer unter regelmäßigem Rühren würzen.

2. Das Tomatenmark kurz anrösten und mit dem Rotwein ablöschen. Der Rotwein sollte fast vollständig eingekocht werden.

3. Den Fond und die gehackten Kräuter hinzu geben und die Mischung auf die Weckgläser verteilen und verschließen.

4. Eine Fettpfanne zur Hälfte mit heißem Wasser füllen und die Gläser hineinstellen. Die Mischung so bei 160°C im Ofen 1 ½ Stunden weich schmoren.

5. Die geschälten und gewaschenen Kartoffeln in grobe Stücke schneiden. Anschließend diese in einen Dämpfeinsatz geben und über dem passenden Topf mit kochendem Wasser etwa 25 Minuten weich garen lassen. Dann die Kartoffel durch eine Presse in eine Schüssel drücken.

6. Sahne und Milch aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Butter untermischen und danach die Milchsahne unter das heiße Püree in einen Spritzbeutel füllen.

7. Die Gläser aus dem Ofen nehmen und vorsichtig öffnen. Das Püree auf das Ragout spritzen und mit dem geriebenen Parmesan dicht bestreuen.

8. Die Gläser zurück in den Ofen schieben und etwa 6 Minuten goldbraun gratinieren lassen.

Chef's Insider Tipp

Um dem Pork Pie noch näher an das Sandwich heranzubringen können Sie den geschmorten Schweinenacken kurz vor dem servieren mit einigen Tropfen BBQ Aroma oder einem Teelöffel guter BBQ Sauce verfeinern. Ich empfehle Ihnen die BBQ Sauce von Bulls Eye und auch noch einige Blättchen frisch geschnittenen Koriander darüber zu geben bevor Sie das Kartoffelpüree aufdressieren.