Zurück zur Übersicht

Chef’s Insider

KW17 - 22.04.2015

Riesling-Gockel mit Egerlingen – Zum Geburtstag der Queen

Rezept ausdrucken

Zutaten

  • 1 Hähnchen
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 4 Schalotten
  • 4-5 Champignons
  • 100 g Butter
  • Distelöl zum Braten
  • 200 ml Riesling
  • ½ l Geflügelfond
  • 200 g Egerlinge, geputzt
  • 1 kleines Bund glatte Petersilie
  • 250 g Sahne
  • Saft von ½  Zitrone
  • 1 EL geschlagene Sahne

Zubereitung

Das Hähnchen halbieren und zum Teil auslösen. Bei der Brust den Flügelknochen belassen und dessen Spitze entfernen. Die Keulen vom Rumpf trennen und im Gelenk halbieren. Würzen Sie alle Fleischteile mit Salz und Pfeffer und mehlieren Sie sie. Lauch und Staudensellerie putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. 3 der 4 Schalotten schälen, die Champignons mit Küchenpapier trocken abreiben und beide Zutaten in grobe Würfel schneiden.

Zum Schmoren des Hähnchens,1 EL Butter und etwas Öl in einem Topf erhitzen, das Geflügel mit der Hautseite nach unten einlegen und bei mittlerer Hitze leicht angehen lassen. Dann umdrehen und nochmals etwa 5 Minuten garen. Das vorbereitete Gemüse beigeben und 5 bis 7 Minuten anschwitzen. Mit Wein ablöschen, fast vollständig reduzieren und den Geflügelfond angießen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten leise köcheln lassen. Anschließend die Hähnchenbrust herausnehmen und warm stellen. Garen Sie die Keulen noch für weitere 15 Minuten im Topf weiter.

Die noch verbliebene Schalotte schälen und in Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und fein hacken. Sobald die Hähnchenkeulen gar sind aus dem Topf nehmen, die Sauce durch ein Sieb passieren und stark einkochen lassen. Die Sahne zugeben und mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Mixen Sie die Sauce auf und ziehen Sie die geschlagene Sahne unter.

Die restliche Butter in einer Pfanne aufschäumen. Die Egerlinge anschwitzen, salzen und pfeffern, Schalotten hinzufügen, mit Petersilie bestreuen und alles kurz angehen lassen. Die Pilz-Kräuter-Mischung auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, dann zu der Sauce geben. Die Hähnchenteile mit Sauce nappieren und servieren. Als Beilage reichen Sie ein schönes Stück Weißbrot und einen gemischten Salat.

Chef's Insider Tipp

Die Queen Elisabeth II. trinkt gerne deutschen Riesling: Anlässlich der Krönung 1953 liefert das Weingut Juliusspital, Würzburg, den Jahrgang 1950 Riesling Julius-Echter-Berg. Zum 50. Krönungsjubiläum im Jahr 2003 wurde eine Neuauflage dieses Weins abgefüllt. Wir wollen die Tradition fortführen und empfehlen den 2012 Riesling Abtsleite 1. Lage, Weingut Juliusspital zum Riesling-Gockel.