Persönlich. Meinungsstark. Unterhaltsam.

Wir beliefern börsentäglich rund 450.000 Abonnenten mit den wichtigsten News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen - jeden Montag bis Freitag pünktlich zum Start in den Tag noch vor 6 Uhr.

Morning Briefing

Der Klassiker, kostenlos

Die wichtigsten News aus Wirtschaft, Politik und Finanzen

Börsentägliches Morning Briefing per E-Mail gegen 6 Uhr

Kostenlos und jederzeit kündbar

Morning Briefing plus

Für alle, die mehr wollen

Sie erhalten Zugriff auf alle verlinkten Artikel

Sie dürfen ausgewählte Handelsblatt-Events besuchen

Nehmen Sie an Telefonkonferenzen mit Handelsblatt-Redakteuren teil

Wir liefern exklusive Beiträge, Infografiken und Gastkommentare

Starten Sie mit einem Newsletter ohne klassische Anzeigen in den Tag

danach 7,90€/Monat, jederzeit monatlich kündbar
Dienstag, 31.01.2023

Wenn Verbündete öffentlich Positionen vertreten, die voneinander abweichen, nannte man das früher schlicht „Uneinigkeit“. Heute kann man nie sicher sein, ob es sich nicht vielleicht um „strategische Ambiguität“ handelt: um absichtlich unklare Signale, die den Gegner verunsichern sollen. Sollte letzteres der Fall sein, dürfte Wladimir Putin inzwischen der Kopf schwirren, so viele widersprüchliche Signale empfängt er zum Thema westliche Kampfjetlieferungen an die Ukraine.

Christian Rickens